Lade...
 

Fibu Saldenvortrag

Saldenvortrag

Beschreibung

Für Sach- und Personenkonten (Debitoren, Kreditoren, Mitarbeiter und Provisionsnehmer) getrennt können die Salden von einem Geschäftsjahr ins darauf folgende Geschäftsjahr automatisch übertragen werden. Der Aufruf kann entweder über alle Konten oder für einzelne Nummernkreise erfolgen.

Für einzelne Konten ist es auch möglich, die Saldenvorträge manuell über die Tätigkeit ´Buchen´ einzugeben und hier den Geschäftsvorfall ´Eröffnungsbuchung´ auszuwählen

Funktionalität

Nach Auswahl der Abschluss-, Eröffnungsperiode und der Konten wird automatisch der Saldo der Abschlussperiode als Eröffnungssaldo der Eröffnungsperiode übernommen. Am Ende der Übertragung kann der generierte Buchungsbeleg direkt eingesehen werden.

Der Saldovortrag kann wiederholt ausgeführt werden, es werden dann nur die noch offenen Salden vorgetragen. Verglichen wird dabei der in das eröffnete Geschäftsjahr bereits vorgetragene Saldo mit dem Saldo des abzuschließenden Geschäftsjahres - unabhängig von der ausgewählten Eröffnungsperiode im Eröffnungsgeschäftsjahr.

Abstimmkonten werden grundsätzlich nicht direkt übertragen, werden diese hier aufgerufen, erfolgt keine Saldenvortragsbuchung: Abstimmkonten werden nur über die den Abstimmkonten zugeordneten Personenkonten vorgetragen. Ausnahme hiervon ist wenn ein Abstimmkonto als Anzahlungskonto definiert wurde und keine Personenkonten zugeordnet wurden: dann wird es wie ein normales Sachkonto behandelt und damit vorgetragen.

Felder
Feld Beschreibung
Abschlussperiode Auswahl des Geschäftsjahres, das abgeschlossen werden soll
Eröffnungsperiode Als Eröffnungsperiode werden alle gestarteten Perioden des laufenden Geschäftsjahres angeboten. Wird eine Eröffnungsperiode ausgewählt, wird automatisch das vorangegangene Geschäftsjahr als Abschlussperiode ausgewählt.

Ist das vorangegangene Geschäftsjahr nicht im Status "beendet", wird eine Warnung ausgegeben.
   
Kontenart Auswahl der Kontenart, für die ein Saldenvortrag vorgenommen werden soll
: Sachkonten Die Angabe unter "Konten" gilt für Sachkonten. Sachkonten vom Typ "Abstimmkonto" werden nicht direkt vorgetragen, sondern werden nur parallel über die ihnen zugeordneten Personenkonten vorgetragen  (s. auch unten bei: nur Salden der Anzahlungskonten vortragen)
: Debitoren Die Angabe unter "Konten" gilt für debitorische Konten (Kunden)
: Kreditoren Die Angabe unter "Konten" gilt für kreditorische Konten (Lieferanten)
: Mitarbeiter Die Angabe unter "Konten" gilt für Spesenkonten (Mitarbeiter)
: Provisionskonten Die Angabe unter "Konten" gilt für Provisionskonten (Vertreter)
Konten -
: alle Für alle Konten der ausgewählten Kontenart wird der Saldovortrag ausgeführt
: von - bis Angabe eines Nummernkreises der Konten der Kontenart, für die der Saldenvortrag ausgeführt werden soll
Anzahlungskonten Diese Auswahlbox ist nur sichtbar, wenn Personenkonten (Debitoren, Kreditoren, Mitarbeiter oder Provisionskonten) als Kontenart ausgewählt wurde
: ja Neben den Salden der offenen Posten der Personenkonten (inklusive den Salden der den Personenkonten zugeordneten Abstimmkonten) werden auch die Salden der Anzahlungskonten der Personenkonten vorgetragen (s. auch unten bei: nur Salden der Anzahlungskonten vortragen)
: nein Es werden nur die Salden der offenen Posten der Personenkonten (inklusive den Salden der den Personenkonten zugeordneten Abstimmkonten) vorgetragen (s. auch unten bei: nur Salden der Anzahlungskonten vortragen)
: nur Es werden nur die Salden der Anzahlungskonten der Personenkonten vorgetragen. Die Salden der Sach-Anzahlungskonten werden dabei nicht mit vorgetragen, diese werden mit den Sachkonten vorgetragen: Denn nur bei Salden der offenen Posten von Personenkonten wird parallel immer auch der Saldo des jeweiligen Absummierungskontos mit vorgetragen.

Bei Anzahlungskonten von Personenkonten werden grundsätzlich nur die Salden dieser Anzahlungskonten selbst vorgetragen, da das "Gegenkonto" irgendein Sachkonto (mit Kennung Anzahlungskonto) sein kann, das für sich selbst vorgetragen wird (bei Kontenart "Sachkonten")
   
Eröffnungsbilanzkonto Angabe des Kontos, auf welchem der Eröffnungsbilanzsaldo gebucht werden soll
Buchungsbeleg Nummer des automatisch generierten Buchungsbeleges
Datum Belegdatum der Buchung
Buchungsdatum Tages- bzw. Sitzungsdatum, welches angibt, wann der Buchungsbeleg generiert und verbucht wurde
Text Mögliche Eingabe eines Buchungstextes
Knöpfe
Knopf Beschreibung
Buchen Der Saldenvortrag wird vorgenommen.
Abbruch Der Saldenvortrag wird nicht vorgenommen und das Auswahlfenster wird geschlossen

 

Verwandte Themen

 


Technische Dokumentation

Fibu Saldenvortragsmodul

Modulname

fwdfabal.mod

Klassen

CX_TRANSACTION

Security

Neben der Beschränkung der Zugriffsrechte über die Klasse und deren Datenfelder kann das Modul über einige der empfangenen Messages in seiner Nutzung beschränkt werden.

Empfangene Messages
Message Parameter Funktion Security
FORWARD_FINANCIAL_BALANCES      

 

Gesendete Messages
Message Parameter Funktion Empfangs-Modul
ASK_YES_NO      
FINANCIAL_JOURNAL_SELECTED      

 

AppsWarehouse® Funktionalität