Lade...
 

Monatsabschluss

Monatsabschluss

Schließen Statistikperiode

Um zu einer definierten Abgrenzung einer Geschäftsperiode zu kommen, empfiehlt es sich, diese gezielt - meist durch das Controlling - für die Anwender zu Beginn der Periode zu öffnen (d.h. eine Geschäftsperiode als Auswahl bei der Bearbeitung eines Belegs, z.B. einer Rechnung zur Verfügung zu stellen) und am Ende auch wieder zu schließen (die Auswahl der geschlossenen Geschäftsperiode nicht mehr zu ermöglichen).

Unterdrückte Fehler kontrollieren und korrigieren

Bevor Sie die Bewertung der Lagerbestände, der unfertigen Erzeugnisse oder die Nachkalkulation durchführen, müssen Sie die unterdrückten Fehler kontrollieren und korrigieren haben. Es handelt sich hier um fehlerhafte Belege, die nicht oder nur teilweise in den Bewertungen berücksichtigt werden.

Mögliche Fehler, die angezeigt werden :

  • Fehlende Material- oder Lohnkosten im Fertigungsteil.
  • Fehlender Standard Preis im Bestellteil
  • Einheiten Fehler - Die Einheit im Beleg kann nicht mit der Einheit der Kosten verrechnet werden
  • Fehlende Kostenträger, Kostenstellen oder Vorgänger
  • usw.

Die Unterdrückten Fehler der einzelnen Datenbankoperationen können siehe in dem Modul "unterdrückte Fehler" kontrollieren und korrigieren. Das Modul können Sie im  Menü "Dienste/Inspektionen" aufrufen.

Bewertung Lagerbestand

Der Monatsabschluss der Lagerstatistik ist die Voraussetzung für eine gesicherte Bewertung des Lagerbestands. Alle Bewegungsdaten von Teilen und deren Lagerplätze werden ausgewertet und zusammengerechnet, es werden Durchschnittspreise, Anfangs-, Abgangs-, Zugangs- und Endwerte ermittelt. An diesen Endwerten kann schließlich für jede gewünschte Periode der Wert des Lagers abgelesen werden.

Für eine fehlerfreie Bestimmung des Lagerwertes sind allerdings ein paar Dinge zu beachten:

  • Bewegungen mit Preis/Wert gleich Null müssen korrigiert werden
  • Zeitlich vertauschte Waren Zu- und Abgänge müssen in die richtige Reihenfolge gebracht werden
  • Negative Bestände sind zum Ende eines Geschäftsjahres unzulässig (am Ende einer Zwischenperiode allerdings erlaubt)

Diese Plausibilitätsprüfungen sind Teil der Funktionalität der Lagerstatistik. Wurden Teile oder Lager in der Selektionsmaske ausgewählt und die entsprechende Zeitperiode eingestellt, so ist es möglich, gezielt automatische Prüfläufe zu starten.

Die - für eine Bewertung mehr oder minder relevanten - Ergebnisse solcher Prüfläufe werden im - in der Lagerstatistik integrierte - Ergebnisfenster angezeigt. Dieses Ergebnisfenster bietet direkt die Möglichkeit, einige der angezeigten Fehler zu korrigieren und die Bewertung neu zu ermitteln.

Werden die angezeigten Fehler für ein Teil/Lagerplatz nicht vollständig korrigiert worden, ist der Monatsabschluss für dieses Teil/Lager nicht vollständig möglich, was durch einen "roten Punkt" in der jeweiligen Zeile der Lagerstatistik zum Ausdruck kommt.

Fehler wie Bewegungen ohne Preis/Wert entstehen im Allgemeinen durch fehlende Informationen im Teilestamm: fehlt z.B. einem Bestellteil die Bestellrolle oder ist auf der Bestellrolle kein Standardpreis eingetragen, kann zwar eine Warenentnahme nicht bewertet werden, dennoch wird sie - zur Vermeidung von Störungen - vom System zugelassen. Um solche Teile zu finden, gibt es im Inspektionsmodul der Materialwirtschaft entsprechende Prüfläufe. Weitere Prüfläufe sind:

WICHTIG! Die Lagerstatistik muss abgeschlossen werden. Da nur so gewährleistet ist, dass alle zu bewertenden Teile in die Lagerstatistik einfliesen.

Monatsstatistik erstellen

  • Modul "Lagerstatistik"
  • Dort dann abzuschließendes Geschäftsjahr und Monat auswählen
  • dann über das Menü "Abschlüsse-->Monatsabschluss wiederholen" den Monatsabschluss ausführen
  • Die Prüfung "Transaktionen ohne Preis" wird automatisch ausgeführt.
    Fehler müssen behoben und der Monatsabschluss für diese Teile noch einmal wiederholt werden.
  • Für Positionen mit einem rotem Punkt hinter der Spalte "Endbestand" konnte die Statistik nicht erstellt werden.
    Folgende Fehler sind möglich :
    - Es konnte kein Wert für eine oder mehrere Transaktionen ermittelt werden ( im Menü "Prüfungen->bestehende Prüfunsgergebnisse auswerten und korrigieren" aufrufen)
    - Der Wert des Vormonats konnte nicht ermittelt werden - Vormonat wahrscheinlich noch nicht abgeschlossen.
    Auch für diese Positionen muss nach der Korrektur der Werte die Monatsstatistik wiederholt werden.

Bewertung unfertige Erzeugnisse und Nachkalkulation

Über die Auftragskostenauswertung kann die Nachkalkulation für aktuelle oder abgeschlossene Aufträge und die Bewertung der unfertigen Erzeugnisse erstellt werden.

Welche Einstellung Sie für welche Auswertungen benötigen können Sie dieser Tabelle entnehmen.

Wie und wann die Werte für die Kalkulation entstehen, können Sie auf der Seite "Kalkulation" im Bereich "ausgewählte Themen" nach lesen.

Umsatzsteuer-Voranmeldung erstellen und an Elster übermitteln

Sie können aus der Auswertung für die Umsatzsteuer-Voranmeldung heraus die Daten an Elster übermitteln bzw. eine XML-Datei erzeugen die Sie bei Elsteronline einlesen können.

Zusammenfassende Meldung erstellen und an Elster übermitteln

Sie können aus der Auswertung für die "ZM Zusammenfassende Meldung" heraus ein CSV-Datei für den Import bei Elster erstellen.

 

Funktionalität nach Themen