Lade...
 

Versand

Versand

Der Versandprozess beschreibt den Weg der gefertigten/gekauften/entnommenen Ware bzw. die notwendigen Arbeitsschritte von der Bereitstellung bis zur Abholung durch den Spediteur.

dispatch_de.png

Schritt Beschreibung Kommentar
1. Aus der Bereitstellungsliste heraus wird die Ware für den Versand bereit gestellt.
(Auftragsstatus: "Nicht geliefert")
 
2.a Das Hilfswerkzeug für den Versand ist die "Kommissionierungsliste - Versand". Sie dient der Überwachung/Kontrolle der zuliefernden Auftragspositionen, der Bereitstellung lagerreservierte Ware und der Erstellung von Lieferschein.  
2.b Aus der Bereitstellungsliste heraus kann für die soeben bereitgestellte Ware automatisch ein Lieferschein generiert werden. Alternativ kann der Lieferschein auch aus der Warenentnahme erzeugt werden.
dispat2.gif
(Auftragsstatus: "Nicht geliefert", Status Lieferschein: "Erstellt")
Der Koordinator bestimmt also im Vorfeld die Ware, die er packt. (Nicht erst packen und dann gucken was zusammen gehört)
3.a Ist die Ware "komplex" wird der Koordinator eine Kolliliste erstellen. Dies kann automatisch über die Toolbar-Buttons "Kolliliste" und "Kollilist erweitern" geschehen. Die jeweils selektierten Lieferscheinpositionen werden als eine Kolliposition zusammengefasst.
(Wird ein Lieferschein auf drei Kollis verteilt, so muss der 1x der Button "Kolliliste" und 2x der Button "Kollilist erweitern" bei vorherigem selektieren der entsprechenden Positionen)
dispat3.gif
(Auftragsstatus "Nicht geliefert", Status Lieferschein: "Erstellt", Status Kolliliste: "Ungebucht")
-----
Das Buchen der Kolliliste bezeichnet das Ende dieses Vorganges. Befinden sich alle Lieferscheinpositionen in einer gebuchten Kolliliste, gilt der Lieferschein als "gepackt".
(Dispostatus: "Versandbereit", Status Lieferschein: "Verpackt", Status Kolliliste: "Gebucht")
Dies kann automatisch aus dem Lieferschein geschehen.
3.b Lieferscheine können auch manuell in den Zustand "gepackt" versetzt werden. somit ist es nicht zwingend erforderlich eine Kolliliste zu erstellen.
dispat4.gif
(Auftragsstatus: "Versandbereit", Status Lieferschein: "Verpackt")
 
4. Gepackte Auftragspositionen gelten als Versandbereit  
5. Durch das Buchen des Lieferscheines gilt der Lebenslauf des Lieferscheines als abgeschlossen.
(Status Lieferschein: "Gebucht")
Der Zustand heißt "gebucht" und nicht "geliefert", weil die Ware zu diesem Zeitpunkt die Firma noch nicht verlassen hat, aber soweit ist, dass sie abgeholt/verschickt werden könnte.
---
Durch das Buchen von ungepackten Lieferscheinen wird der Lieferschein direkt in den Endzustand versetzt.
6. Durch das Versenden einer Ware über den Lieferschein erhält auch die Auftragsposition seinen Endstatus.
(Auftragsstatus: "Geliefert")
 

Verwandte Themen

Funktionalität