Lade...
 

Stammdaten

Verkauf - Stammdaten


Stammdaten

Die Stammdaten des Vertriebs setzen sich wie gewohnt aus einem Kundenstamm und einem Artikelstamm zusammen.
CX_CUSTOMER.png In ClassiX® wird der Kundenstamm über das ‚Kunden’ –Icon aufgerufen. Es öffnet sich die Suchmaske des Kundenstammes aus der Sie vorhandene Kunden auswählen können bzw. über ‚Neu’ neue Kunden anlegen können. 

Der Artikelstamm setzt sich aus den Verkaufstypen, den Verkaufsartikeln, den Ersatzteilen und den Leistungsartikeln zusammen. Dadurch ist es möglich, auch Produkte, die in vielen Varianten hergestellt werden, transparent darzustellen. 

Verkaufsset

Verkaufstypen können z.B. Endprodukte sein, die sich aus mehreren Baugruppen zusammensetzen. 

Bedingte Einzelteile in Sets 

Es können in Sets bedingte Einzelteile eingebracht werden. Diesen bedingten Einzelteilen können Sachmerkmale zugeordnet werden, die später in den Angebots- bzw. Auftragspositionen erscheinen. Wurden für diese bedingten Einzelteile keine Sachmerkmale eingegeben, zieht sich die Angebots- bzw. Auftragsposition automatisch die Sachmerkmale des ausgewählten Einzelteils aus dem Teilestamm.  

Sachmerkmale der Unterteile

Beim Hinzufügen von Unterteilen in Sets werden alle Sachmerkmale des ausgewählten Teils aus dem Teilestamm in die Sachmerkmale der neuen Unterposition des Sets kopiert. Diese können nun beliebig eingestellt werden und gelten dann für alle aus diesem Set angelegten Angebots/Auftragspositionen, wenn in diesen die Sachmerkmale nicht explizit definiert und somit überschrieben wurden. 

Kalkulation und Mengenberechnung auf Haupt bzw. Unterpositionen

Es werden fünf Arten (Typen) unterschieden, wie Unterpositionen mit der Hauptposition zusammengesetzt werden (s. das Feld "Typ", das auf dem ersten Register "Angebots-/Auftragsposition" angezeigt wird, falls eine Hauptposition geladen wurde); dadurch werden die Preiskalkulationsregeln und Mengenberechnung festgelegt.

Beschreibung: (siehe Auftragsposition)

Salesset De

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Verkaufsartikel

Verkaufsartikel sind z.B. einzelne Baugruppen, aus denen sich das Endprodukt zusammensetzt. 

Salesitem De

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Ersatzteile

Ersatzteile können z.B. die Teile sein, aus denen sich die einzelnen Baugruppen zusammensetzen. Diese Teile können Sie über den Menüpunkt ‚Produkte’- ‚Verkauf’- ‚Ersatzteile’ anlegen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Geschäftsbedingungen

Fest angelegte Geschäftsbedingungen lassen sich problemlos in Angebote und Aufträge integrieren bzw. man kann sie gleich mit dem Kundenstamm verknüpfen, indem man sie in die Konditionen der einzelnen Kunden aufnimmt. 

Businessterms De Über die Menüzeile und den Punkt ‚Basisdaten – Geschäftsbedingungen – Verkauf’ lassen sich für die dort angegebenen Punkte neue Geschäftsbedingungen anlegen bzw. bearbeiten. 

Zahlungsbedingungen

Zahlungsbedingung können in ClassiX® sowohl dem Einkauf als auch dem Verkauf angehören.

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Teilzahlungen

Außer den gängigen Zahlungsbedingungen, wie z.B. 14 Tage 2% Skonto/ 30 Tage netto, ist es möglich im System Teilzahlungsbedingungen anzulegen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Rabatte

Mit diesem Modul können Sie Rabattsätze festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Verpackung

Mit diesem Modul können Sie Zuschläge für die Verpackung festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Fracht

Mit diesem Modul können Sie für Frachtgebühren verschiedene Texte festlegen, um diese anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Preisstellung

Mit diesem Modul’ können Sie z.B. immer wiederkehrende Preisstellungsarten festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Versandart

Mit diesem Modul können Sie verschiedene Versandarten festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Gewährleistung

Mit diesem Modul können Sie verschiedene Gewährleistungstexte festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Lieferzeit

Mit diesem Modul können Sie verschiedene Texte für Lieferzeiten festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

Bindefrist

Mit diesem Modul können Sie verschiedene Texte für Bindefristen festlegen, um sie anschließend in Angebote oder Aufträge zu übernehmen. 

Detaillierte Informationen zur Verwendung entnehmen Sie bitte der Moduldokumentation.

 

Funktionalität nach Themen