Lade...
 

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Beschreibung

Erfassung der Qualitätssicherungsbelege. Alle Wareneingangspositionen, welche zum Zeitpunkt des Buchens QS pflichtig sind, müssen von der Qualitätssicherung geprüft werden, bevor sie eingelagert bzw. für Auftragsvorgänger bereitgestellt werden können.
QS pflichtig heißt, dass sie zu dem genannten Zeitpunkt das QS Kennzeichen am Teil oder auf einem der Bedarfanforderungs-, Bestell- oder Wareneingansbelege hatten.
Das Kennzeichen wird beim Buchen eingefroren, so dass ein nachträgliches Ändern keine Fehler in der Weiterverarbeitung auslösen kann.

Auf der Liefereinteilung einer Bestellung über ein QS-Teil wird beim Buchen des Wareneinganges die noch zu prüfende Menge gespeichert (inAssurance.quantity). Diese wird beim Buchen eines Nachfolge-QS-Beleges um die geprüfte Menge reduziert. Der Wareneingangsbeleg selbst übernimmt also die Buchung der QS- und Wareneingangsmengen.

Auf dem Lagerkonto ist ebenfalls diese noch zu prüfende Menge zu sehen.

Funktionalität

Eingabefenster

Dieses Fenster dient der Pflege von Qualitätssicherungsbelegen. Sie können einen Qualitätssicherungsbeleg auswählen, in dem Sie im Feld Nummer die gewünschte Nummer eingeben und mit RETURN bestätigen. Wenn Sie das Listenfenster aufrufen wollen, dann können Sie den Menüpunkt "Suchen" auswählen.

Sie können einen neuen Beleg erzeugen indem Sie den Einfügen-Knopf betätigen und somit eine neue Position erfassen.

Wenn Sie eine Position einfügen können Sie über das Kontextmenü des Buttons den Vorgänger für die Qualitätssicherung auswählen. Bei Wareneingängen erscheint das Selektionsfenster für Wareneingangspositionen , die zu prüfen sind. Bei Zwischeneinlagerung und Auslagerung kommt ein Selektionsfenster der Belege und Positionen. Sie können dort eine oder mehrere Positionen selektieren und mit den OK-Knopf in die Qualitätssicherung übernehmen. Die Menge des Vorgängers wird als Vorgabe und auch als "in Prüfung"-Menge übernommen. Wenn Sie den Beleg buchen, wird die "in Prüfung"-Menge in "Menge OK" umbenannt.

Mit einem Doppelklick auf die eingefügte Position öffnet sich das Fenster ‚Qualitätssicherungsposition’.

Mit dem Button ‚Buchen’ wird die Position auf den Status „Bereitstellung“, „Wareneingangsposition einzulagern“ bzw. „von Kostenstelle zu prüfen“ gesetzt und an die entsprechenden Stellen weitergeleitet. 

Menü
Menüpunkt Beschreibung
Bearbeiten -
: Position einfügen -
: : Aus Wareneingangsposition Öffnet das Selektionsfenster aller zur QS angemeldeten Wareneingangspositionen. Wird eine Position ausgewählt, so werden alle Daten auf eine neue Qualitätssicherungsposition übernommen und gespeichert
: : Aus Zwischenlagerung Öffnet das Selektionsfenster für Zwischenlagerungen. Wird eine Position ausgewählt, so werden alle Daten auf eine neue Qualitätssicherungsposition übernommen und gespeichert
: : Aus Auslagerungsposition Öffnet das Selektionsfenster für Auslagerungspositionen. Sie müssen dort zu erst einen Auslagerungsbeleg auswählen. Wird eine Position ausgewählt, so werden alle Daten auf eine neue Qualitätssicherungsposition übernommen und gespeichert
: : Qualitätssicherungsposition Erstellt eine freie Position. Öffnet das Qualitätssicherungspositionsfenster zum manuellen Einpflegen von QS Daten eventuell sogar ohne Vorgängerbeleg.
: Weiterverarbeitung _
: : Buchen Qualitätssicherung buchen -  Die Wareneingangsmengen der Wareneingangs-Vorgängerpositionen werden angepasst.
: : Buchung zurücknehmen Nimmt die Buchung der Qualitätssicherungspositionen zurück - die Vorgängerwareneingänge werden angepasst und ignorieren die über diesen Beleg geprüften Mengen - die Mengen dieses QS-Belegs werden auf den Wareneingangsvorgängern wieder als ungeprüft gekennzeichnet.
: : Retourbeleg erzeugen Aus den selektierten Positionen werden Retourbelege erzeugt. Hierbei wird ein neuer Retourbelegskopf erstellt.
: : Retourbeleg erweitern Aus den selektierten Positionen werden Retourbelege erzeugt. Ein im Hintergrund geöffneter Retourbeleg wird hierbei um die ausgewählten Positionen erweitert
: Löschen  
: : Diesen Beleg Löscht den aktuellen Beleg inklusive aller Unterpositionen
: : Alle ungebuchten Belege ohne Positionen Sucht alle ungebuchten Qualitätssicherungsbelege aus dem System, die keine Unterpositionen haben und löscht diese
: Schließen Fenster schließen
Suchen Listenfenster aufrufen
Toolbar
Symbol Beschreibung
new.png Neue Qualitätssicherung anlegen
save.png Änderungen speichern
delete.png Qualitätssicherung inkl. aller Unterpositionen löschen
CX_PRINTER_hardcopy.png Qualitätssicherung drucken
pin.pngpinned.png Notizen anlegen/bearbeiten
tree.png Beleghistorie anzeigen
CX_ITEM.png Teil anzeigen
CX_PURCHASE_ITEM.png Bestellartikel anzeigen
CX_STOCK_on.png Lagerbestand anzeigen
CX_STOCK_log.png Lagerbewegungen anzeigen
CX_DISPO_ACCOUNT.png Dispo-Bewegungen anzeigen
CX_STOCK_ACCOUNT.png Logistik-Konto anzeigen
copytoclipboard.png Alle Positionen in die Zwischenablage kopieren
CX_PURCHASE_RETURN.png Neuen Retourbeleg erzeugen. Positionen mit einer Warenauslagerung als Vorgänger werden nicht berücksichtigt.
CX_PURCHASE_RETURN_add.png Retourbeleg erweitern.  Positionen mit einer Warenauslagerung als Vorgänger werden nicht berücksichtigt.
Felder
Feld Beschreibung
Nummer Qualitätssicherungsnummer
Datum Erfassungsdatum
Gebucht Buchungsdatum
Mitarbeiter Ausgewählter Mitarbeiter
Positionen Auflistung der Unterpositionen
Knöpfe
Knopf Beschreibung
Mitarbeiter Selektionsfenster für Mitarbeiter aufrufen
Einfügen Position einfügen; es öffnet sich ein Kontextmenü, über welches bestimmt werden kann, ob eine Qualitätssicherungsposition direkt aus einem Wareneingangsvorgängerbeleg, Warenauslagerungsbeleg, oder eine freie Position erstellt werden soll. Bei der freien Position kann jeder Beleg als Vorgänger dieser QS-Position mit der Maus in den Beleg gezogen und so zugeordnet werden.
Entfernen Selektierte Position löschen
OK Änderungen an der Qualitätssicherung werden gespeichert. Wenn keine Änderungen getätigt wurden ist der Knopf gesperrt.
Neu Das Eingabefenster wird geleert.
Löschen Die angezeigte Qualitätssicherung wird gelöscht.
Schließen Das Fenster wird geschlossen, ohne Änderungen zu speichern. Wenn Sie die Änderungen sichern wollen, so müssen Sie den Knopf "OK" drücken.

 

Positionsfenster

Im Feld ‚In Prüfung’ können Sie die Menge der geprüften, und für OK befundenen, Teile angeben, wodurch sich das Feld ‚Zurück’ automatisch anpasst. Im Feld ‚Beanstandung’ können Sie evtl. Kommentare zur Prüfung einfügen.

Toolbar
Symbol Beschreibung
tree.png Beleghistorie anzeigen
CX_FLOAT_FILE.png Qualitätssicherungsposition mittels einer digitalen Umlaufmappe in einen gesonderten Workflow setzen
CX_PURCHASE_COMPLAINT.png Wenn der Vorgängerbeleg eine Warenauslagerung oder ein Wareneingang aufgrund einer Kundenreklamation ist, kann ein Reklamationsbeleg erstellen
Felder
Feld Beschreibung
Positionsdaten
: Nummer Positionsnummer, wird automatisch vergeben
: Teil Teilestamm (Dieses Feld wird gesperrt dargestellt, da sich der QS Beleg immer auf einen Wareneingang bezieht, welcher das Teil bestimmt.)
: Beschreibung Teilebeschreibung
: Teileattribute Ausgabe der Attribute des Teils
: Geliefert Gelieferte Menge (Wareneingangsposition)
: In Prüfung Menge, die zu prüfen ist; der Text ändert sich nach dem Buchen des Beleges in Menge OK

Folgende Auswirkung auf die Vorgänger, wenn die Menge ungleich der gelieferten Menge ist

Vorgänger Beschreibung
Wareneingangsposition Die Bereitstellungsmenge aus den Wareneingängen reduziert sich auf diesen Wert und die Menge wird als noch zu liefern bei den Bestellungen erfasst
Warenauslagerungen Die bereitgestellte Menge für die Vorgänger der Auslagerung reduziert sich um die Differenz aus der gelieferten und geprüften Menge.
: Menge OK Menge ohne Beanstandungen (wird erst nach dem Buchen angezeigt)
: Zurück Menge, die nicht den Qualitätsanspruch genügt und zurückgeschickt wurde
: Vorgänger Der dieser Qualitätssicherungsposition zugeordnete Vorgängerbeleg. Hier kann bei den freien Positionen (Kontextmenü auf Einfügen Knopf des Kopfbelegs) jeder Beleg als Vorgänger mit der Maus hinein gezogen und somit als Vorgänger zugeordnet werden. In diesen Fällen wirkt der Qualitätssicherungsbeleg sich nicht steuernd auf den Geschäftsprozess aus, er gilt nur als rein informativer Beleg, auf dem Mängel oder Qualitätssicherungsinformationen zum zugeordneten Vorgängerbeleg hinterlegt werden können.
: Beanstandung optionale Beschreibung, warum die Teile abgelehnt/zurückgeschickt werden
: Stellungnahme Stellungnahme zur Beanstandung
: Maßnahmen zur Behebung Vorschlag, wie weiter zu verfahren ist
Zusatzdaten
: Merkmale Liste von Merkmalen z.B. zur Erfassung von Messergebnissen der Teileprüfung, usw.
Dokumente
: Strukturbaum Über den Strukturbaum auf der linken Seite können über das Kontextmenü Unterordnern bzw. Unterknoten(CX_STRUCTURE.png) erzeuget werden. Per Drag&Drop können Assoziationen (Dokumentreferenzen, Teile, Teilerollen, Partnerrollen, etc.) innerhalb der Struktur verschoben und so strukturiert werden. Zudem kann über den Strukturbaum navigiert werden, um die Assoziationen des Ordners in der rechten Liste anzuzeigen.

(Es ist derzeit nur eine Strukturierung von Dokumentreferenzen möglich.)

: Liste Auf der rechten Seite befindet sich die Liste der Dokumentreferenzen. Die lokalen Dokumentreferenzen werden mit dem Häuschen-Symbol (CX_DOCUMENT_INDEX_LOCAL.png) und die globalen mit dem Dokumentreferenz-Symbol (CX_DOCUMENT_INDEX.png) dargestellt. Zusätzlich können globale Dokumentreferenzen auch als bedingte Tabelle eingefügt sein. Von den assoziierten Dokumenten wird neben dem Type die Beschreibung der Dokumentreferenz angezeigt. Dies kann entweder der Kurztitel in der Bediensprache oder der Beschreibungstext sein. Zusätzlich wird der Typ und der Dateiname angezeigt.

Link: Beschreibung der Buttons zur Pflege der Zuordnungen zu den Dokumentreferenzen

: Bezeichnung Strukturknoten Für den im Strukturbaum definierten Ordner (Strukturknoten) kann hier eine andere Beschreibung erfasst und über den Speicherbutton rechts neben dem Feld gespeichert werden.
Knöpfe
Knopf Beschreibung
Dokumente
Öffnen Öffnet das Dokument der selektierte Dokumentreferenz in der Vorschau. Je nach Dateityp wird der Adobe Acrobat Reader, Word oder beispielsweise der Internetexplorer gestartet.
Einfügen Beim Einfügen kann zwischen lokalen Dokumentreferenzen und globalen Dokumentreferenzen gewählt werden.
 
Kontextmenü
Globale Dokumentreferenz
: Auswählen Über die Selektionsmaske der Dokumentreferenzen kann eine bestehende globale Dokumentreferenz aus den Stammdaten ausgewählt und mit dem Objekt assoziiert werden.
: Anlegen Eine neue globale Dokumentreferenz wird angelegt und direkt mit den Objekt assoziiert.
: Bedingte Tabelle Über die Selektionsmaske der Dokumentreferenzen kann eine bestehende globale Dokumentreferenz ausgewählt werden. Diese Dokumentreferenz ist anschließend der erste Eintrag eine bedingten Tabelle, welche mit dem Objekt assoziiert wird.
Lokalen Dokumentreferenz
: Datei (Ablage in Datenbank) Es kann eine Datei ausgewählt werden, welche als lokale Dokumentreferenz angelegt und mit dem Objekt assoziiert wird. Die Datei wird importiert und in der Datenbank gespeichert.
: Email - Outlook-Import (Ablage in Datenbank) Die in Outlook markierte Email wird als lokale Dokumentreferenz angelegt und mit dem Objekt assoziiert. Die Email wird importiert und in der Datenbank gespeichert.
: Email-Anhang - Outlook-Import (Ablage in Datenbank) Der Anhang der in Outlook markierten Email wird als lokale Dokumentreferenz angelegt und mit dem Objekt assoziiert. Der Anhang wird importiert und in der Datenbank gespeichert.
: Datei (Verweis) Es kann eine Datei ausgewählt werden. Der Pfad zu dieser Datei wird in der lokalen Dokumentreferenz hinterlegt. Das Dokument wird somit nicht in der Datenbank gespeichert, sondern die Dokumentreferenz verweist auf das originale Dokument.
: Email - Outlook Import (Ablage in Verzeichnis) Beim Aufruf dieser Funktion wird die in Outlook markierte Email in ein Verzeichnis (Server-Verz.) gespeichert. Der Dateiname und das Verzeichnis wird hierbei vom Benutzer durch eine Abfrage definiert. Anschließend wird automatisch eine lokale Dokumentreferenz erzeuget, welche auf die gespeicherte Email verweist.
: Email-Anhang - Outlook Import (Ablage in Verzeichnis) Beim Aufruf dieser Funktion wird der Datei-Anhang der in Outlook markierten Email in ein Verzeichnis (Server-Verz.) gespeichert. Der Dateiname und das Verzeichnis wird hierbei vom Benutzer durch eine Abfrage definiert, wobei der Dateiname anhand des Anhangs voreingestellt wird. Anschließend wird automatisch eine lokale Dokumentreferenz erzeuget, welche auf die gespeicherte Datei verweist.

Besitzt die markierte Email mehrere Anhänge, so muss durch eine Benutzerabfrage einer der Anhänge ausgewählt werden.

Bearbeiten Die Dokumentreferenz kann in ihrer Bearbeitungsmaske bearbeitet werden.
Entfernen Ist eine globale Dokumentreferenz selektiert, so wird die Verbindung zwischen der Dokumentreferenz und dem Teil gelöst. Lokale Dokumentreferenzen werden gelöscht.
Statusbar  
OK Änderungen an der Qualitätssicherungsposition werden gespeichert. Wenn keine Änderungen getätigt wurden ist der Knopf gesperrt.
Schließen Das Fenster wird geschlossen, ohne Änderungen zu speichern. Wenn Sie die Änderungen sichern wollen, so müssen Sie den Knopf "OK" drücken.

 

Listenfenster

Dient der Auflistung der Qualitätssicherungen.

Toolbar
Symbol Beschreibung
new.png Neue Qualitätssicherung anlegen
open.png Qualitätssicherung bearbeiten
delete.png Qualitätssicherung löschen
CX_PRINTER_hardcopy.png Qualitätssicherung drucken
pin.pngpinned.png Notizen anlegen/bearbeiten
copytoclipboard.png Alle Transaktionen in die Zwischenablage kopieren
tree.png Beleghistorie anzeigen
Suchfelder
Feld Beschreibung
Nummer Nach Qualitätssicherungsnummer suchen
Datum Nach Erfassungsdatum suchen
Bearbeiter Nach Bearbeiter suchen
Gebucht Nach Buchungsdatum suchen
Knöpfe
Knopf Beschreibung
Bearbeiten Die aktuelle Qualitätssicherung wird im Eingabefenster angezeigt.
Neu Ein leeres Eingabefenster wird geöffnet.
Löschen Die ausgewählte Qualitätssicherung wird gelöscht.
Schließen Das Fenster wird geschlossen.

 

Selektionsfenster

Dieses Fenster dient der Selektion einer Qualitätssicherung.

Suchfelder
Feld Beschreibung
Nummer Nach Qualitätssicherungsnummer suchen
Datum Nach Erfassungsdatum suchen
Bearbeiter Nach Bearbeiter suchen
Gebucht Nach Buchungsdatum suchen
Knöpfe
Knopf Beschreibung
OK Die selektierte Qualitätssicherung wird übernommen.
Schließen Die Selektion wird abgebrochen.

 

Verwandte Themen

 


Technische Dokumentation

Übersicht

qualassu.bmp (8118 Byte)

Qualitätssicherung Basismodul

Modulname

qualassu.mod

Klassen

CX_QUALITY_ASSURANCE

Security

Neben der Beschränkung der Zugriffsrechte über die Klasse und deren Datenfelder kann das Modul über einige der empfangenen Messages in seiner Nutzung beschränkt werden.

Empfangene Messages
Message Parameter Funktion Security
QUALITY_ASSURANCE_CHANGED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde geändert  
QUALITY_ASSURANCE_CREATED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde erzeugt  
QUALITY_ASSURANCE_DELETED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde gelöscht  

 

Gesendete Messages
Message Parameter Funktion Empfangs-Modul
EDIT_QUALITY_ASSURANCE NULL oder Qualitätssicherungs-Objekt Eingabefenster für Qualitätssicherung aufrufen Qualitätssicherungs-Editiermodul

 

Qualitätssicherung Editiermodul

Modulname

qualaedt.mod

Klassen

CX_QUALITY_ASSURANCE

Security

Neben der Beschränkung der Zugriffsrechte über die Klasse und deren Datenfelder kann das Modul über einige der empfangenen Messages in seiner Nutzung beschränkt werden.

Empfangene Messages
Message Parameter Funktion Security
COMMENT_CHANGED Objekt Kommentar wurde geändert  
EDIT_QUALITY_ASSURANCE NULL oder Qualitätssicherungs-Objekt Eingabefenster für Qualitätssicherung aufrufen  
EMPLOYEE_SELECTED Mitarbeiter-Objekt Mitarbeiter wurde selektiert  
ITEM_SELECTED Teilestamm-Objekt Teilestamm wurde selektiert  
LIST_QUALITY_ASSURANCE Collection Qualitätssicherungs-Objekte oder NULL Listenfenster für Qualitätssicherung aufrufen  
LOAD_QUALITY_ASSURANCE keine Qualitätssicherung importieren  
LOGGINGS_SELECTED Collection von Wareneinganspositions-Objekte Wareneinganspositionen wurden selektiert  
QUALITY_ASSURANCE_CHANGED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde geändert  
QUALITY_ASSURANCE_CREATED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde erzeugt  
QUALITY_ASSURANCE_DELETED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde gelöscht  

 

Gesendete Messages
Message Parameter Funktion Empfangs-Modul
EDIT_COMMENT Objekt Eingabefenster für Kommentar aufrufen Kommentar-Editiermodul
EDIT_QUALITY_ASSURANCE NULL oder Qualitätssicherungs-Objekt Eingabefenster für Qualitätssicherung aufrufen Qualitätssicherungs-Editiermodul
EDIT_STOCK_ACCOUNT Teilestamm-Objekt Eingabefenster für Lagerkonto aufrufen Lagerkonto-Editiermodul
EMPLOYEE_SELECTED Mitarbeiter-Objekt Mitarbeiter wurde selektiert  
LIST_QUALITY_ASSURANCE NULL oder Collection von Qualitätssicherungs-Objekte Listenfenster für Qualitätssicherung aufrufen Qualitätssicherungs-Editiermodul
QUALITY_ASSURANCE_CHANGED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde verändert  
QUALITY_ASSURANCE_CREATED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde erzeugt  
QUALITY_ASSURANCE_DELETED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde gelöscht  
SELECT_EMPLOYEE_WITH_USER NULL oder Collection von Mitarbeiter-Objekte Selektionsfenster für Mitarbeiter aufrufen Mitarbeiter-Selektionsmodul
SELECT_ITEM NULL oder Collection Teilestamm-Objekte Selektionsfenster für Teilestämme aufrufen Teilestamm-Selektionsmodul
SELECT_RECEIVING_LOGGINGS      
SHOW_PREVIEW Widget Druckvorschau Druckvorschau
SHOW_TXN_HISTORY      
UPDATE_PURCHASE_ORDER_ITEM_STATE      

 

Qualitätssicherung Selektionsmodul

Modulname

qualasel.mod

Klassen

CX_QUALITY_ASSURANCE

Security

Neben der Beschränkung der Zugriffsrechte über die Klasse und deren Datenfelder kann das Modul über einige der empfangenen Messages in seiner Nutzung beschränkt werden.

Empfangene Messages
Message Parameter Funktion Security
QUALITY_ASSURANCE_CHANGED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde geändert  
QUALITY_ASSURANCE_CREATED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde erzeugt  
QUALITY_ASSURANCE_DELETED Qualitätssicherungs-Objekt Qualitätssicherung wurde gelöscht  
SELECT_QUALITY_ASSURANCE Collection Qualitätssicherungs-Objekte oder NULL, Empfänger der Antwort Selektionsfenster für Qualitätssicherung aufrufen  

 

Gesendete Messages
Message Parameter Funktion Empfangs-Modul
EDIT_QUALITY_ASSURANCE NULL oder Qualitätssicherungs-Objekt Eingabefenster für Qualitätssicherung aufrufen Qualitätssicherungs-Editiermodul
QUALITY_ASSURANCE_SELECTED Qualitätssicherungs-Objekt, Empfänger Qualitätssicherung wurde selektiert  

 

AppsWarehouse® Funktionalität