Lade...
 

GESTIN-77 – Stichprobeninventur

GESTIN-77 Stichprobeninventur

Reduzieren Sie Ihre Inventurkosten um bis zu 95%. Geführt, effizient und einfach.

Mit GESTIN-77 müssen Sie im Rahmen Ihrer Jahres-Abschlussinventur Ihr Lager nicht mehr komplett zählen. GESTIN-77 sucht für Sie nur einige, wenige Zählpositionen auf: Ist der Fehler dieser Stichprobe ausreichend gering, kann Ihr Buchbestand als Inventurbestand bestätigt werden.

Der Gesetzgeber hat ein solches Vorgehen ausdrücklich erlaubt. Und selbstverständlich ist GESTIN-77 seitens einer renommierten, international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zertifiziert.

Die grundsätzliche Idee einer Stichprobeninventur basiert auf der Annahme, dass die täglich durchgeführten Lagerbewegungen in einem Lager (oder nur in einem bestimmten Lagerbereich) grundsätzlich in Bezug auf die Bestandsführung nicht oder nur geringfügig fehlerhaft sind, der Buchbestand eines Lagerführungssystems somit grundsätzlich stimmt.

Mittels einer statistisch aufbereiteten Bestandszählung - mit nur einigen Stichproben - wird genau diese Annahme überprüft.

Ist die Abweichung dieser Stichprobenzählung zum Buchbestand in einem von Wirtschaftsprüfern und -verbänden empfohlenen Rahmen, kann die Annahme eines grundsätzlich richtigen Buchbestands für das gesamte, untersuchte Lager bestätigt werden (hochgerechnet werden), somit auf eine Vollaufnahme des Lagers verzichtet werden.

Dieses bedeutet zum Einen, dass nur solche Lager für eine Stichprobeninventur in Frage kommen, deren Buchbestand grundsätzlich stimmt. Durchaus üblich ist es aber, solche Bereiche eines Lagers aus der statistischen Stichprobenziehung auszulassen, von denen man bereits im Vorfeld weiß, dass deren Buchbestände eher ungenau sind (z.B. allgemeine Schnittware wie Meterware, Restmaterial). Für solche Lagerbereiche ist eine Vollaufnahme weiterhin notwendig.

Zum Anderen wird aber grundsätzlich auch davon ausgegangen, dass eine Lagerführung grundsätzlich nicht fehlerfrei ist, es geht somit letztlich auch um die Messung der Güte einer Lagerbestandsführung. Auch hier helfen anerkannte, statistische Methoden.

 

Inventur Aufbereitung

GESTIN-77 ist speziell dafür entwickelt worden, die Durchführung einer Inventur für bestehende ERP oder Warenwirtschaftssysteme zu vereinfachen. Mittels einer mächtigen Schnittstelle können Daten des führenden Lagerhaltungssystems in die GESTIN-77 Software übernommen werden, um dort für eine statistische Auswertung weiter aufbereitet werden zu können.

GESTIN-77 ist ein add-on zu den umfangreichen Modulen der Materialwirtschaft im AppsWarehouse® von ClassiX®

 

Stichproben Inventur

Die mittels anerkannter, statistischer Methoden gezogene Stichprobe an zu zählenden Teilen und Lagerplätzen wird als Zählliste ausgegeben. Nach Zählung und Erfassung nur dieser Stichprobe, wird das Ergebnis bei einer Schichtung hochgerechnet, bei einem Sequenzial Test geprüft und - bei niedriger Fehlerquote im Vergleich zu den Buchbeständen - die Inventur als richtig abgeschlossen. Andernfalls muss die Stichprobeninventur verworfen werden.

Allgemeine Features

Neben der speziellen Funktionalität zur Stichproben Inventur zeichnet sich GESTIN-77 dadurch aus, dass es auf der CyberEnterprise digital platform entwickelt wurde. Damit ist eine breite Funktionalität standardmäßig mit enthalten, wie z.B.:

Machen Sie sich in unserer Infothek ein eigenes Bild von der Vielseitigkeit unseres Systems!

Technische Angaben

Als Teil der CyberEnterprise digital platform ist GESTIN-77 classic vollständig in eine hoch moderne technische Infrastruktur integriert. Ob als stand-alone Einzelplatz Installation oder in einer Client-Server Umgebung, als native Anwendung oder als Browser Anwendung :

Release notes

GESTIN-77 wird fortlaufend weiterentwickelt. Für unsere Wartungskunden steht die neueste Version zum Download zur Verfügung. Nach Installation eines neuen Releases wird bei Neustart von GESTIN-77 das System automatisch angepasst

 

 

Release Notes

 

Aktuelles Release

Release Nummer: 6.0.8

Release Datum: 10.05.2020

Aktueller Patch

Patch Nummer: 220304

Patch Datum: 09.12.2020 14:20 Uhr

Neuerungen/Änderungen

  • Aktualisierung der ReadMe-Classic.txt
  • Release wird in der Desktop-App im SplashScreen mit ausgegeben.

 

Vorherige Patches

Patch Nummer: 218447

Patch Datum: 03.11.2020 14:03 Uhr

Neuerungen/Änderungen

  • Aktualisierung der Datenbank: ObjectStore 2013.0 Update 23
  • Unterstützung Windows Server 2019

Operativer Betrieb