Lade...
 

Bestellstatus

Bestellstatus

Beschreibung

Dieses Modul dient zu einen der Kontrolle/Anzeige des Status von Bestellpositionen (z.B. zur Auswertung des Bestellobligos), wird aber auch zur Selektion von Bestellpositionen genutzt, um diese beispielsweise in die Wareneingänge zu übernehmen.

Mit in der Liste enthalten sind auch Positionen aus Lieferanten- und Kundenreklamationen. Beide Belegarten können zu einem Wareneingang führen und werden daher hier mit berücksichtigt.

Funktionalität

Die im System erfassten Bestellpositionen können nach unterschiedlichsten Kriterien angelistet werden.

Listenfenster

Menü
Menüpunkt Beschreibung
Bearbeiten -
: Auftragsauswahl -
: : Ein Auftrag Standard, einen Auftrag auswählen
: : Auftragsliste Mit der gesetzten Option "Auftragsliste" können mehrere Aufträge selektiert werden. Die Anzahl steht unter dem Knopf "Auftrag", wo sich sonst das Suchfeld für die Auftragsnummer befindet.
: Liste drucken Es wird das normale Druckmodule über Berichte aufgerufen. Dieser Menüpunkte ermöglicht den vollen Funktionsumfang, wie zum Beispiel das Drucken über eine berichtsabhängige Spaltendefinition.
: Liste drucken (nur selektierte) Es werden nur die selektierten Positionen an die standardberichtsabhängige Liste übergeben. Diese wird anschließend ohne erweiterte Berichtsoptionen gedruckt.
: Schließen Fenster schließen
Optionen Das Optionsfenster wird aufgerufen.
: Suche -
: : Einfache Suche Einfache Suche wird aktiviert
: : Mehrfachsuche Mehrfachsuche wird aktiviert

 

Toolbar
Symbol Beschreibung
CX_AMOUNT_calculation.png Unter Optionen kann die Suchart von "Einfacher Suche" auf "Mehrfachsuche" umgestellt werden.
Die Felder die bei der Mehrfachsuche berücksichtig werden sind blau gekennzeichnet.
Die Suche wird gestartet indem Sie den CX_AMOUNT_calculation.png Knopf betätigen oder in einem der blauen Suchfelder mit der Eingabe (Enter) Taste bestätigen.

Die Mehrfach bezieht sich auf alle Felder, welche blau beschriftet sind.

Wurden in der Lasche "Filter" alle (oder kein) Status selektiert, so erfolgt eine Abfrage ob nicht doch nur in den "Offenen" gesucht werden soll.

CX_SORT.pngCX_SORT_disabled.png Die aktuelle Sortierung wird gespeichert und nach jeder neuen Suche sofort auf die Liste angewendet. Über den gleichen Button kann diese automatische Sortierung auch wieder aufgehoben werden.
tree.png Beleghistorie für selektierte Bestellposition anzeigen
CX_SALES_RETURN.png Offene Kundenreklamationen anzeigen
CX_SALES_RETURN_add.png Neue Kundenreklamation anlegen
CX_PRINTER_hardcopy.png Transaktionen drucken
copytoclipboard.png Zwischenablage aufrufen
list_clear.png Liste und Suchfelder zurücksetzen
CX_PURCHASE_REQUISITION.png Bedarfsanforderungsposition der selektierten Bestellposition bearbeiten sofern vorhanden
CX_SUPPLIER_agreement.png Öffnet die Lieferantenvereinbarung für den Bestellartikel bzw. den Lieferanten der selektierten Bestellposition.
CX_COSTS_calculation.png Es gibt die Möglichkeit, über die Bestellstatusliste oder den Bestellkopf über diesen Toolbarknopf zu prüfen, ob verschiedene Bestellpositionen von gleichen Variantenteilen mit unterschiedlichen Ausprägungen zusammengefasst und somit ein Mengenrabatt aus den Preistabellen herausgeschlagen werden können. Dies ist möglich, wenn die Attribute, die für die Preistabellen der Bestellpreise nötig sind, bei allen diesen eigentlich unterschiedlich ausgeprägten Variantenteilen gleich sind. Die korrigierten Preise können dann nach Einsicht über ein Ergebnisfenster auf die Bestellpositionen übernommen werden.
deftrans.png Definieren der Attributspalten, welche einzeln angezeigt werden sollen.
CX_ASSET.png Je nachdem ob die Bestellposition oder die Bedarfsanforderung Dokumente besitzt, können über diesen Button die Dokumente des jeweiligen Belegs eingesehen werden.
angezeigt: Die Anzahl der dargestellten Positionen in der Liste, die je nach gesetztem Filter variiert.
insgesamt: Anzahl der gesamt gefunden Positionen die ohne Filter alle in der Liste angezeigt werden würden.

 

Felder
Feld Beschreibung
Suche -
: Nummer Mit der hier eingegebenen Nummer wird zunächst nach einer Bestellung, anschl. nach einer Lieferantenreklamation und schließlich nach einer Kundenreklamation gesucht
: Datum Suche über das Datum der Bestellung
: Position Suche über die Nummer der Bestellposition
: Auftrag Ist im Menü "Bearbeiten -> Auftragsauswahl -> Ein Auftrag" ausgewählt wird ein Suchfeld angezeigt, in welchem nach der Auftragsnummer gesucht werden kann. Sonst erscheint ein Text der die Anzahl der selektierten Aufträge angibt.

Über einen Klick auf die rechte Maustaste auf den Button "..." kann die Suche auf "internen Auftrag" und "Kostenträger" umgestellt werden.

: 1. Auf.Pos  
: Notiz Suche über die eventuell eingetragener Notiz zu Bestellung
: Teilenummer Suche über die Nummer des Teils
: Artikeltext Suche über die Beschreibung des Teils
: Bestellnummer Such nach der Lieferanten Bestellnummer
: Lieferant Nach Selektion des Lieferanten wird die Suche gestartet, wenn der Suchmodus auf "Einfache Suche" gesetzt ist.
: EK-Bereich Nach Auswahl der Struktur wird die Suche gestartet, wenn der Suchmodus auf "Einfache Suche" gesetzt ist.
: AB-Lieferanten Suche nach der Nummer der Auftragsbestätigung des Lieferanten
: Wunsch Suche über den Wunschtermin
: Bestätigt Suche über das Datum, an dem die Bestellung durch den Lieferanten bestätigt wurde
: Mahnstufe  
: Mahndatum  
: Bearbeiter Nach Selektion des Mitarbeiters wird die Suche gestartet, wenn der Suchmodus auf "Einfache Suche" gesetzt ist.
: Bestellpositionen Bei der Suche/Auswertung werden Bestellpositionen berücksichtigt.
: Lieferantenreklamationen Bei der Suche/Auswertung werden Lieferantenreklamationen berücksichtigt. Lieferantenreklamationen, bei denen die Ware zurückerwartet wird, werden wie Bestellpositionen mit betrachtet.
: Kundenreklamationen Bei der Suche/Auswertung werden Kundenreklamationen berücksichtigt. Bei Kundenreklamationen wird, sofern die Option in der Reklamation gesetzt wurde, ein Wareneingang erwartet. Dieser kann über dieses Modul überwacht werden. Beim Aufruf über die Auswertung "Bestellstatus" ist diese Option standardmäßig abgewählt. Bei der Selektion beim Erfassen eines Wareneingangs ist die Option standardmäßig zugeschaltet.
: Art Über die Checkbox wird die Suche nach der Bestellart (Eigenbedarf, Investition, Handelsware, Kundenbedarf, Lagerware) aktiviert.

Die Suche über die Bestellart ist nur bei der Mehrfachsuche möglich. Wurde diese nicht aktiviert, so geschieht dies beim Setzen der Checkbox automatisch.

Wählt man den Typ Eigenbedarf aus, so hat man die Möglichkeit über die Kostenstelle, welche den Bedarf anfordert, der Bestellung zu suchen.

: Kostenstelle (siehe "Art")
   
Filter -
: Status frei wählbar Es können Zustände rechts im Status Fenster frei selektiert werden, wenn Sie die komplette Liste selektieren werden alle Bestellung aufgelistet.
: Fällige anzeigen Zeigt die Bestellpositionen an, welche noch nicht vollständig geliefert wurden und bis heute fällig gewesen wären
: Offene anzeigen Zeigt die Bestellpositionen an, welche noch nicht vollständig geliefert wurden.
: Offene und fakturierte anzeigen Diese Option zeigt alle Bestellpositionen an, welche über eine freigegebene Eingangsrechnung fakturiert worden sind, aber noch nicht komplett geliefert wurden.

Dies kann zwei Ursachen haben: Die Bestellposition war komplett geliefert und durch die Eingangsrechnung somit richtiger Weise freigegeben, im nachhinein wurde die Ware jedoch über einen Retourbeleg zurück geschickt. Zum anderen können Eingangsrechnungen über eine Regel (Bsp.: Wert unter 100€) direkt freigegeben werden. Bei Direktlieferungen kann es sein, dass der Direktlieferungsbeleg nie erfasst wird, wenn die Eingangsrechnung dies nicht erfordert. Um solche Bestellungen zu finden, kann dieser Filter genutzt werden.
: Gelieferte und nicht fakturierte anzeigen Zeigt die Bestellpositionen an, welche in einer höheren Menge geliefert als berechnet wurden. Ausgenommen sind die Bestellpositionen für die laut Kennung "Keine (weitere) Eingangsrechnung erwartet" wird.
: keine oder verspätete Lieferterminbestätigung anzeigen  
: Offene Lieferungen -
  keine oder verspätete Lieferterminbestätigung!
 
: Offene Lieferungen -
  später als Produktions- oder Lieferdatum
 
: Überlieferte anzeigen Zeigt die gefunden Bestellpositionen an, bei denen die empfangene Ware großer als die bestellte Menge ist.
: Liste der Status  
Bestellungen  
: Netto Es wird der summierte Nettowert der selektierten Bestellpositionen Lieferantenreklamationen angezeigt.
: Lieferobligo Es wird das summierte Lieferobligo der selektierten Bestellpositionen angezeigt. Das Lieferobligo ist der Nettowert der offenen (noch nicht gelieferten) Bestellmenge.

Beispiel:
Bestellmenge: 10Stück
Geliefert: 3 Stück
-> Das Lieferobligo ist der Wert noch nicht gelieferten 7 Stück

: Wareneingang Es wird der summierte Wert der erhaltenen Ware der selektierten Bestellpositionen angezeigt.

Beispiel:
Bestellmenge: 10Stück
Geliefert: 3 Stück
-> Der Wareneingang ist der Wert gelieferten 3 Stück

: Rechnungsobligo Es wird das summierte Rechnungsobligo der selektierten Bestellpositionen angezeigt. Das Rechnungsobligo ist der Nettowert der erhaltenen aber noch nicht fakturierten Ware.

Beispiel:
Bestellmenge: 10Stück
Geliefert: 5 Stück
Fakturiert: 2 Stück
-> Das Rechnungsobligo ist der Nettowert der 3 Stück, die zwar geliefert, aber noch nicht berechnet wurden.

Lieferantenreklamationen  
: Netto Es wird der summierte Nettowert der selektierten Lieferantenreklamationen angezeigt.
: Lieferobligo Es wird das summierte Reklamationsobligo der selektierten Lieferantenreklamationen angezeigt. Das ist der Nettowert der offenen (noch nicht gelieferten) Lieferantenreklamationen. Es werden nur Reklamationen berücksichtigt, die Ware zurück erwarten.

 

Knöpfe
Knopf Beschreibung
Auftrag öffnet die Auftragsselektionsmaske
EK-Bereich öffnet Selektionsfenster für Ordnungsbegriffe (Strukturen) für den EK-Bereich
Bearbeiter öffnet Mitarbeiter Selektionsfenster
Lieferant öffnet Lieferanten Selektionsfenster
Rechnungsstatus  
OK Wenn als Selektionsfenster geöffnet wird die selektierte Position übernommen.
Schließen Das Fenster wird geschlossen.

 

Optionsfenster

Menü
Menüpunkt Beschreibung
Bearbeiten -
: Standardeinstellungen setzen alle geänderten Einstellungen werden zurück gesetzt auf Standard

 

Felder
Feld Beschreibung
Allg. Optionen  
: Mehrfachsuche Die Mehrfachsuche über alle im Bestellpositionsstatusfenster blau markierte Positionen kann aktiviert oder deaktiviert werden.
: Preisermittlung Bestellkopf-übergreifend  
: Darstellung Es kann ein Bericht mit einer eigenen Formatangabe ausgewählt werden. Dieser Bericht dient als Formatangabe der Standardliste.
Voreinstellungen
: Globale Voreinstellungen Für den Mandanten und die Kostenstelle können globale Voreinstellungen gespeichert werden. Diese werden hier ebenso angezeigt, wie die aktuellen Standardoptionen, die jedes Modul besitzt. Um eine globale Voreinstellung zu erstellen, muss zuerst einmal eine Benutzer-Voreinstellung gespeichert werden. Mit einem Rechtsklick auf diese Benutzereinstellung und Auswahl des Kontextmenüeintrags "Benutzerdefinierte Einstellung editieren" wird ein Bearbeitungsfenster für diese Einstellung geöffnet, auf dem die Zuweisung vom Mitarbeiter / Benutzer auf einen Mandanten oder eine Kostenstelle abgeändert werden kann. (Knopf "Ebene")
: Benutzer Voreinstellungen Jeder Benutzer kann beliebig viele Voreinstellungen speichern. Dabei ist nur zu beachten, dass bei mehreren gefundenen Einstellungen die zuerst gefundene als Standardeinstellung benutzt wird. Mit einem Doppelklick kann der Name der Einstellung geändert werden.

 

Knöpfe
Knopf Beschreibung
OK Die Einstellungen werden gespeichert und das Fenster wird geschlossen.

 

 

 

Verwandte Themen

 


Technische Dokumentation

Bestellpositionen Transaktionen Selektionsmodul

Modulname

loggipor.mod

Klassen

-

Security

Neben der Beschränkung der Zugriffsrechte über die Klasse und deren Datenfelder kann das Modul über einige der empfangenen Messages in seiner Nutzung beschränkt werden.

Empfangene Messages
Message Parameter Funktion Security
       
       
       

 

Gesendete Messages
Message Parameter Funktion Empfangs-Modul
       
       

 

AppsWarehouse® Funktionalität